Michaela Hirnböck steht hinter ihren Lehrlingen

“Wir sind ein Familienunternehmen und das ist auch einer der Gründe, warum Lehrlinge gut bei uns aufgehoben sind“, Michaela Hirnböck-Gmachl ist davon überzeugt, dass sie für ihre Lehrlinge gute Chancen bietet, um die besten Bausteine für eine erfolgreiche Zukunft zu legen. Als Mutter von drei Kindern ist die Hotelchefin quasi Profi im Umgang mit jungen Menschen.

„Ich weiß, was junge Leute brauchen.“
Die Chefin des Romantikhotels Gmachl ist sich sicher: „Ein Verständnis für die Bedürfnisse von jungen Leuten zu haben ist das A und O. in der Lehrlingsausbildung. Gerade in der Teenager-Zeit entwickeln sich Jugendliche extrem weiter und reifen zu verantwortungsvollen Erwachsenen heran.“ Anders als bei großen Konzernen haben die Lehrlinge direkten Kontakt mit Michaela Hirnböck-Gmachl und allen anderen Mitarbeitern. „Die familiäre Atmosphäre ist etwas sehr Besonderes bei uns und jeder ist Teil einer großen Familie“. Wie bei einer richtigen Familie halten die Lehrlinge, Mitarbeiter und Chefs immer zusammen – auch in stressigen Zeiten. Die verständnisvolle Michaela Hirnböck-Gmachl kümmert sich optimal darum, dass ihre Lehrlinge das Beste aus sich selbst heraus holen und legt gemeinsam mit ihnen, die Grundsteine für eine vielversprechende Zukunft. Das Hotel hat ein eigenes Mitarbeiterhaus, in dem die Mitarbeiter wohnen können. Das stärkt auch die privaten Beziehungen zwischen allen und es entstehen starke Freundschaften. Und wenn man sich gut mit seinen Mitarbeitern und Kollegen versteht, arbeitet man doch gleich viel lieber.

Unterstützung von allen Seiten
Ein liebevoller und respektvoller Umgang mit den Lehrlingen wird im Hotel Gmachl großgeschrieben. Gerade in der Lehrzeit entwickeln sich die Lehrlinge sehr viel weiter und schöpfen ihr volles Potenzial aus. Michaela Hirnböck-Gmachl unterstützt ihre Lehrlinge dabei ihre Ausbildung mit Erfolg zu absolvieren – und das fast wie eine richtige Mutter. Der familiäre Umgang im Hotel trägt dazu bei, dass sich die Lehrlinge sehr gut aufgehoben und richtig am Platz fühlen. Die Gastronomin weiß, auf was es bei jungen Leuten ankommt und behandelt alle gleich. Jeder Lehrling wird geschätzt, so wie er ist und die individuellen Talente werden erkannt und gefördert. Michaela Hirnböck-Gmachl betont immer wieder die Besonderheit ihres Hotels, die sich vor allem durch den familiären Umgang auszeichnet.

Der letzte Schliff, um in vollem Glanz zu erstrahlen
„Die Teenager-Zeit ist wohl eine der schwierigsten Zeiten, die man im Leben durchmacht und exakt in dieser Zeit kommen die jungen Lehrlinge zu mir“. Und genau das liefert der dynamischen Hotelchefin die Motivation den jungen Leuten die Grundvoraussetzungen für einen guten Start in die eigenständige Karriere mitzugeben. Michaela Hirnböck-Gmachl begleitet ihre Lehrlinge im Grunde während ihrer gesamten Teenage-Zeit und fördert die jungen Menschen genauso, dass sie die besten Voraussetzungen für ihre bevorstehende Karriere haben. Sei es, selbstständig zu werden, weiterzuziehen, oder im Hotel zu bleiben – auf die Unterstützung von der engagierten Gastronomin können ihre Lehrlinge auf jeden Fall zählen.

zloe_michaela
Michaela Hirnböck-Gmachl mit ihren Rezeptionistinnen