Lea-Marie: Arbeiten im Romantikhotel

Lea-Marie macht eine Lehre zur Hotel-und Gastronomieassistentin im Romantikhotel Gmachl in Elixhausen bei Salzburg.

Vielfältiger Aufgabenbereich
Lea-Marie kümmert sich um organisatorische und kaufmännische Aufgaben und wickelt auch den Zahlungsverkehr ab. Die junge Hotel-und Gastronomieassistentin hilft bei der Erstellung von Einsatzplänen für das Zimmerpersonal mit und übernimmt den Schriftverkehr mit Lieferanten, Behörden und Kunden aus aller Welt. Bei Tätigkeiten an der Rezeption ist sie das „Aushängeschild“ des Hotels. Sie empfängt die Gäste bei der Ankunft im Hotel und verabschiedet sie bei ihrer Abreise. Auch wenn während des Aufenthalts im Hotel Wünsche oder Fragen auftreten, ist Lea-Marie die erste Anlaufstelle.

Selbstständig in die Zukunft
Für Lea-Marie war der Beginn der Lehre der Start in die Selbstständigkeit: „Durch die Lehre bin ich selbstständig und selbstsicher geworden. Als ich dann noch eine eigene Betriebswohnung bekommen habe, war das für mich der erste große Schritt in die Unabhängigkeit.“ Dieser Weg wurde wohlbehütet von der Familie Gmachl begleitet.

Alle Türen stehen offen
Die Gastronomiebranche ist gefragt wie selten zuvor. Auslandsaufenthalte und abwechslungsreiche Arbeitsplätze, wie exklusive Kreuzfahrtschiffe oder Designerhotels, stehen der Hotel-und Gastronomieassistentin aufgrund ihrer facheinschlägigen Ausbildung offen. Lea-Marie erklärt: „Für mich war die Lehre die beste Entscheidung. Ich lerne laufend neue interessante Leute kennen und kann durch das breite Jobangebot meine Träume verwirklichen.“ Gerade mit der Lehre kann man alle seine Ziele erreichen und Träume ausleben.

Lehrlinge für Lehrlinge
Bei der Ankunft neuer Lehrlinge im Romantik Hotel Gmachl ist Lea-Marie für ihre Einführung zuständig. „Da ich auch hier gelernt habe, weiß ich am besten Bescheid, was gebraucht wird.“ Das familiäre Team steht den Lehrlingen immer zur Seite, sie werden von den Mitarbeitern durch die Ausbildung begleitet. Lea-Marie arbeitet bei der Gästebetreuung eng mit den anderen Mitarbeitern und Lehrlingen des Hotels zusammen. Im Familienbetrieb der Familie Gmachl werden alle Lehrlinge mit offenen Armen empfangen.

Gut aufgehoben im Romantik Hotel
Der Weg von Lea-Marie im Romantik Hotel Gmachl wurde wohlbehütet von der Inhaber- Familie Gmachl begleitet. Das traditionsbewusste und moderne Familienunternehmen wird in 24. Generation von Michaela Hirnböck-Gmachl geführt. Die 3-fache Mutter weiß, was junge Leute in ihrer Lehrzeit brauchen: „Durch die familiäre Atmosphäre in unserem Hotel, fühlen sich die Lehrlinge sehr gut aufgehoben. Wir achten darauf, unsere Lehrlinge so gut wie möglich auf den Weg zu bringen.“ Dieses Engagement der Familie Gmachl wurde im Jahr 2013 mit dem Rolling Pin Award als „Bester Arbeitgeber 2013“ ausgezeichnet.

Lehre bietet top Chancen
„Die Perspektiven sind mit meiner Berufsausbildung sehr vielseitig – wenn man Spaß am Job hat und Engagement zeigt“, merkt Lea-Marie an. Gerade mit einer Lehre kann man alle Ziele erreichen. Diese hat sich die junge Frau klar gesteckt: „Eine Führungsposition oder vielleicht ein eigenes Hotel eröffnen.“ Besonders begrüßt Lea-Marie dabei das selbstständige und praktische Arbeiten. „Alle Perspektiven stehen offen. Gut ausgebildete Facharbeiterinnen, die leistungs- und fortbildungsbereit sind, finden auch in wirtschaftlich schwierigeren Zeiten eine Arbeitsstelle.“

zloe_leamarie
zloe_Leamari