Demetra: Kosmetikerin auf Umwegen

„Die Zeit ist eine wunderbare Heilerin, aber eine lausige Kosmetikerin.“ Sam Ewing, 1999

Gesundheit und Schönheit fördern
Demetra hat sich  für eine Lehre zur Kosmetikerin im Romantikhotel Gmachl in Elixhausen entschieden. Ihr Aufgabenbereich ist vielfältig: Peelings, Hautreinigung, Brauenkorrektur, Gesichtsmasken, Hand-und Fußbehandlungen sind nur einige Tätigkeiten, die Demetra in ihrer Ausbildung erlernt. Pflegende und gesunderhaltende Behandlungen gehören genauso zu ihren Tätigkeiten wie Schönheitsanwendungen.

„Ich bin ein neuer Mensch.“
Bevor sich die junge Frau für die Lehre entschieden hat, besuchte sie zwei Jahre die Modeschule in Hallein. Hausübungen, Schularbeiten, Tests und der ständige Leistungsdruck machten Demetra zunehmend zu schaffen. „In der Lehre wird auch ausgezeichnete Leistung von mir erwartet. Aber die Tätigkeiten, die ich täglich mache, liegen mir. Daher kann ich mit dem Druck viel besser umgehen und er spornt mich sogar positiv zu ungeahnten Höchstleistungen an. Ich bin ein neuer Mensch,“ gibt die zukünftige Kosmetikerin schmunzelnd an.

Unterstützender Vater
Auch Demetras Vater Marc hat den Wandel seiner Tochter durch die berufliche Ausbildung als äußerst erfreulich angesehen: „Seit ihrer Lehre kommt Demetra zufrieden und bestätigt nachhause. Sie ist glücklich und ausgeglichen.“ Auch die Karrierechancen sind für ihn aussichtsreich: „Aus der Lehre kann man viel machen. Nach dem Abschluss kann sich Demetra weiterbilden und auch selbstständig werden. Ihr stehen viele Wege offen und sie hat alle Möglichkeiten das Leben frei zu gestalten.“ Es ist schwer zu sagen, ob Vater oder Tochter stolzer auf den Weg von Demetra sind.

Blindbewerbung beim Romantikhotel
Nach dem Entschluss, eine Lehre als Kosmetikerin zu machen, machte sich Demetra gleich auf die Suche nach der passenden Ausbildungsstelle: „Ich habe mich ins Auto gesetzt und bin von einem Kosmetikbetrieb zum nächsten gefahren.“ Im Romantikhotel Gmachl in Elixhausen sollte ihre Suche dann zum Erfolg führen. Die junge Frau begann alsbald ihre Lehre zur Kosmetikerin in dem familiengeführten Betrieb am Salzburger Land.

Glückliche Kundinnen
Reichhaltige Pflegecremes, hochwertiger Nagellack und nachtschwarze Mascara gehören zu den Kosmetikprodukten, mit denen Demetra jeden Tag zur Verschönerung ihrer Kundinnen beiträgt. Für Demetra ist es das schönste Gefühl, zum Wohlbefinden ihrer Kundinnen beizutragen. Besondere  Freude bereitet ihr, wenn ältere Damen nach einer Kosmetikanwendung freudestrahlend das Kosmetikstudio verlassen, denn die Zeit ist eine wunderbare Heilerin, aber eine lausige Kosmetikerin.

zloe_dimi
zlö_kosmetik Kopie