z.l.ö. - Lehrlingstag in der KTM Motohall in Mattighofen war voller Erfolg

z.l.ö. - Lehrlingstag in der KTM Motohall in Mattighofen war voller Erfolg

Beim Lehrlingstag der Initiative zukunft.lehre.österreich. (z.l.ö.) in der KTM Motohall standen Erlebnisse für Lehrlinge und die Förderung der sozialen Kompetenzen im Mittelpunkt.

Lehrlinge von FACC, Energie AG, Becom, Egger Holzwerkstoffe, Silhouette, KTM, Intersport Österreich, Schuster GmbH und vielen anderen z.l.ö.-Unternehmen durften einen ganzen Tag abseits von Ausbildung in Betrieb und Berufsschule ein beeindruckendes Programm erleben. Spielerisch erlernten sie Teamarbeit, auf dem e-Bike durch den Kobernaußerwald machten sie Erfahrungen bei der Übernahme von Führungsverantwortung und im Innovationlab konnten sie beim 3D-Drucker und -Scanner selbst Hand anlegen und konstruieren. Dabei durfte natürlich eine Führung durch die KTM Motohall auch nicht fehlen.

Teilgenommen haben rund 100 Lehrlinge aus ganz Österreich. z.l.ö.-Präsident Werner Steinecker, selbst ehemaliger Lehrling und seit ein paar Jahren Generaldirektor der Energie AG, betonte den hohen Stellenwert einer Lehre und dass diese das beste Fundament für ein erfolgreiches Berufsleben bildet.

z.l.ö.-Generalsekretär Johann Kofler-Mair stellte an diesem Tag die Lehrlinge besonders in den Mittelpunkt und sorgte gemeinsam mit dem Team der KTM Motohall und dem Bildungsinstitut der ALU Stiftung für einmalige Erlebnisse.

 

 

Johann Kofler-Mair | 15.10.2019

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Mario Derntl | 27.07.2020

zukunft.lehre.österreich. wächst weiter

Herzlich Willkommen an Bord!

Mario Derntl | 18.06.2020

Wir sammeln 1.000 Gesichter für die Lehre

Ab Montag, den 15. Juni, geht’s nun richtig los und wir werden mit unterschiedlichsten Maßnahmen 10 Wochen lang die Stärkung des Images der Lehre in Österreich vorantreiben.

Mario Derntl | 17.06.2020

Zeitschrift personal manager: Rabattiertes Abo für z.l.ö-Mitglieder

In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschift personal manager ist ein Interview mit Mario Derntl, Generalsekretär von “zukunft.lehre.österreich.“, erschienen.