News

COVID-19 gefährdet die Lehre

Die Corona-Krise hat massive Auswirkungen auf die österreichische Wirtschaft. Das gilt auch für den Bereich der Lehrlingsausbildung.

Details

Mario Derntl

Coachings für die Macher von Morgen

Die Situation rund um COVID-19 und die dadurch veränderten Rahmenbedingungen in der Ausbildung machen leider auch vor Lehrlingen nicht halt. In dieser Phase wollen wir Sie als Ausbildungsbetrieb und ihre Lehrlinge bestmöglich unterstützen.

Mario Derntl

Weiter Zuwachs bei z.l.ö. – EurothermenResorts OÖ Thermenholding

Mit Freude dürfen wir ein neues Mitglied bei zukunft.lehre.österreich. willkommen heißen – die EurothermenResorts OÖ Thermenholding.

Mario Derntl

Lehrlingsexpertin Petra Pinker und zukunft.lehre.österreich. in gemeinsamer Kooperation

Die Lehrlingsexpertin Petra Pinker beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit Lehrlingsausbildung in Österreich. Einst war sie selbst Lehrling zu Bürokauffrau, heute ist sie als leidenschaftliche Trainerin für Lehrlinge tätigt.

Mario Derntl

zukunft.lehre.österreich. wächst weiter

Mario Derntl

Full House beim z.l.ö. Neujahrsempfang 2020

Um mit vollem Elan in das neue Jahr zu starten, fand am 27. Jänner 2020 zum ersten Mal der z.l.ö. Neujahrsempfang in den Räumlichkeiten der Wirtschaftskammer statt. Nach der erfolgreichen Pressekonferenz zur neuen Kampagne „1000 Gesichter für die Lehre“ gab das Highlight des Abends, der Neujahrsempfang, die Möglichkeit, sich mit interessierten Kolleginnen und Kollegen zu vernetzen.

Mario Derntl

Neues Regierungsprogramm | Massive Aufwertung der Lehre

Die Volkspartei und Die Grünen einigen sich auf eine massive Aufwertung der Lehre im neuen Regierungsprogramm. Das sind großartige Neuigkeiten für die rund 100.000 Lehrlinge und Lehrbetriebe in Österreich.

Mario Derntl

Einführung einer Pflegeassistenzlehre: z.l.ö. nimmt klar Stellung

Mario Derntl

Mario Derntl wird neuer z.l.ö.-Generalsekretär

Mario Derntl übernimmt mit 1. November 2019 die Aufgaben des Generalsekretärs von z.l.ö. - zukunft.lehre.österreich. Er folgt in dieser Funktion Ing. Mag. Johann Kofler-Mair nach, der als Generalsekretär bereits bei der Gründung von z.l.ö. tätig war und den Verein mitaufgebaut hat.

Mario Derntl

Presskonferenz zur Stärkung der Lehre - zukunft.lehre.österreich. mobilisiert 1.000 Gesichter

Seit über zwei Jahren setzt sich die unabhängige und branchenübergreifende Initiative z.l.ö. – zukunft.lehre.österreich. dafür ein, den Stellenwert der Lehre als Fundament der Wirtschaft wieder in Erinnerung zu rufen.

Johann Kofler-Mair

z.l.ö. - Lehrlingstag in der KTM Motohall in Mattighofen war voller Erfolg

knapp 100 Lehrlinge aus rund 15 Betrieben aus ganz Österreich waren dabei

Beim Lehrlingstag der Initiative zukunft.lehre.österreich. (z.l.ö.) in der KTM Motohall standen Erlebnisse für Lehrlinge und die Förderung der sozialen Kompetenzen im Mittelpunkt.

Johann Kofler-Mair

Asyl/Lehre: Sachlicher Zugang wünschenswert

Integration von asylberechtigten Menschen sollte in den Fokus rücken

Eine Lehre ist ein optimaler Weg zur Integration von asylberechtigten Menschen! Maßnahmen zur Integration von Personen mit Bleiberecht und Beschleunigung von Asylverfahren sollten deshalb in den Mittelpunkt gestellt werden

Pressekonferenz | z.l.ö. - zukunft.lehre.österreich

Zur Eindämmung des drohenden Fachkräftemangels in Österreich: Führende Wirtschaftstreibende starten branchenübergreifende Initiative zur Aufwertung des Stellenwerts der Lehre

Johann Kofler-Mair

Lehrlings-Workshop Erlebnis.Lehre | 1. z.l.ö.-Veranstaltung war voller Erfolg

Großartiger Workshoptag mit über 50 Lehrlingen in Kooperation mit HeartBeat

Lehrlinge aus 22 Unternehmen brainstormten am 17.07.2018 in Linz über das Image der Lehre, über Vernetzung von Lehrlingen in ganz Österreich und viele andere Themen

Johann Kofler-Mair

Gipfel BM Schramböck | Mit der Lehre an die Spitze

zukunft.lehre.österreich. wurde von Frau Bundesminister Dr. Schramböck zum Gipfel "Mit der Lehre an die Spitze" eingeladen. Dieser fand am 02.07.2018 im Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort teil.