z.l.ö. bei Arbeitsminister Kocher

z.l.ö. bei Arbeitsminister Kocher

Wir setzen uns für die besten Bedingungen in der Lehrausbildung ein. Qualitative Berufsorientierung stellt hierzu einen wichtigen Grundbaustein dar.

Am Montag, 31. Mai 2021, waren DDr. Werner Steinecker, Präsident von zukunft.lehre.österreich., sowie Geschäftsführer Mario Derntl zu Besuch bei Arbeitsminister Dr. Martin Kocher. Im Zuge dessen wurden die aktuellen Themen der Lehrlingsausbildung besprochen. Dabei ging es unter anderem um die fehlende Berufsorientierung und das Aufsteigen in den höheren Schulen trotz negativer Noten.

 

 

Re-Onboarding-Workshop für Lehrlinge
Gemeinsam mit Kinder- und Jugendcoach Bianca Lettenbichler, MTD beleuchten wir das Thema Re-Onboarding und Wieder-Ankommen im Unternehmen. Es gibt Lehrlinge, die nur drei bis vier Monate im Unternehmen waren, bis ein Lockdown dem nächsten folgte. Die Lehrlingsausbildung wurde oft ins virtuelle Homeoffice verlagert und nun geht es wieder zurück an den Arbeitsplatz. Nur wie? Mit welchen Ängsten? Wie können Unternehmen die Jugendlichen wieder gut aufnehmen und integrieren?
  • Ankommen nach Corona
  • Welche Themen beschäftigen die Jugendlichen?
  • Verständnis für Ausbilder und Lehrlinge
  • Bedeutung des Re-Onboardings
  • Nutzen für Unternehmen und Tipps
Wann: Montag, 28. Juni 2021 von 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Wo: Online via Zoom [Hier geht’s zur Anmeldung]

 

 

Ermäßigung für Lehrlingsmarketing Praxisforum
Am 16. und 17. Juni wird das Lehrlingsmarketing Praxisforum im Parkhotel Schönbrunn in Wien stattfinden. Mit dem Thema „Fack ju Lehre?! – Umwerben, Rekrutieren und Ausbilden von Digital Natives“ richtet sich das Event an alle Personen aus HR oder Kommunikation aller Branchen, die mit (Lehrlings-)Recruiting, Personalmarketing, Lehrlingsausbildung zu tun haben bzw. sich dafür interessieren. Auch z.l.ö.-Geschäftsführer Mario Derntl wird als Speaker vor Ort sein.

Unser Vorteil für Sie: z.l.ö.-Mitgliedsbetriebe erhalten -10% Ermäßigung auf Tickets! Dazu geben Sie bei der Zahlung im Referenzfeld einfach „Zukunft Lehre“ ein. Details zum Programm und vieles mehr finden Sie unter https://www.lehrlingsmarketing.at/.

 

 

Corona-Impfung für Lehrlinge
Das Sozialministerium möchte gezielt mit relevanten Informationen zur Corona-Schutzimpfung auf möglichst viele Lehrlinge in Österreich zugehen. Nachdem bereits jetzt deutlich mehr Impfstoff zur Verfügung steht als noch vor ein paar Wochen, wird die Impfung immer mehr in die Breite gehen. Die Bereitstellung zuverlässiger Information, Aufklärung und Wissen zur Impfung unterstützen wir gerne.Alle Maßnahmen und Kampagnen der Initiative „Österreich impft“ finden Sie auf FacebookInstagram sowie auf der Website Österreich impft – Initiative gegen das Coronavirus (oesterreich-impft.at). Wir danken für Ihre Mithilfe und freuen uns, wenn Sie die Informationen an Ihre Lehrlinge weitergeben können.

 

Betriebliches Testen und Kurzarbeit für Lehrlinge verlängert
Seit 15. Februar erhalten österreichische Unternehmen für COVID-19 Testungen in ihren Betriebsstätten Kostenersatz – dies wird nun bis 30. September verlängert, was sehr zu begrüßen ist. Das Programm des Wirtschaftsministeriums zielt neben dem Schutz der MitarbeiterInnen darauf ab, die Produktion und Wertschöpfungsketten intakt zu halten. Ebenso verlängert wurde die Möglichkeit der Kurzarbeit für Lehrlinge.
Zur Presseaussendung >>> https://bit.ly/3iybzym <<<
Unsere neuen Mitglieder
Besonders freuen wir uns über den Beitritt dieser zwei Mitgliedsbetriebe: Eisenbeiss und STIHL Tirol. Ein herzliches Willkommen bei zukunft.lehre.österreich.!

Die Eisenbeiss GmbH ist ein Familienunternehmen mit Hauptsitz in Enns, Oberösterreich. Der Hersteller von Industriegetrieben hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1911 zu einem Weltmarktführer von Spezialgetrieben mit 98% Exportanteil entwickelt. Angeboten werden die Lehrberufe zum/r Zerspanungstechniker/in, Maschinenbautechniker/in sowie Mechatronik/Automatisierungstechniker/in. Mit dem Qualitätssigel „ineo“ wurde das Unternehmen von der WKO Oberösterreich als vorbildlicher Lehrbetrieb ausgezeichnet.

Die STIHL Tirol GmbH mit Sitz in Langkampfen ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der global tätigen STIHL Unternehmensgruppe aus Deutschland. Der Fertigungsstandort STIHL Tirol mit mehr als 700 MitarbeiterInnen ist das Kompetenzzentrum für Gartengeräte und Akkuprodukte-Spezialist. Lehrlinge werden in den Bereichen Mechatronik, Elektro-, Metall- oder IT-Technik, sowie als Betriebslogistik- oder Industriekaufmann/frau ausgebildet. Seit 1971 ist STIHL die meistverkaufte Motorsägenmarke weltweit.

Herzlich willkommen inmitten der z.l.ö.-Familie und großen Dank für Ihren Einsatz für die Zukunft der Lehre! Gemeinsam verbessern wir das Image der dualen Ausbildung.

 

 

 

 

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Sei kein Gefangener der Vergangenheit:
Internet Explorer ist für unsere Technologie zu alt!
Bitte verwende einen der folgenden Browser!